Revolutionierung der Diabetesversorgung: Die bemerkenswerte Reise des GS1-Systems zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung

Revolutionizing Diabetes Care: The Remarkable Journey of the GS1 Continuous Glucose Monitoring System

Unterschiede zwischen BGM und CGM

BGM misst die Glukose im tatsächlichen Blut, während CGM die Glukose in der interstitiellen Flüssigkeit misst. BGM umfasst regelmäßige Tests aus der Fingerbeere, um den Blutzuckerspiegel zu bestimmten Zeitpunkten zu messen und Momentaufnahmen des Glukosespiegels zu diesen Zeitpunkten zu liefern. Im Gegensatz dazu bietet CGM kontinuierliche Echtzeitdaten durch die Verwendung eines subkutanen Sensors, der den interstitiellen Flüssigkeitsglukosespiegel tagsüber und nachts misst.

Während BGM für die unmittelbare Glukosemessung wertvoll ist, liefert CGM ein dynamisches und vollständiges Bild der Glukosetrends und bietet Einblicke in Muster und Schwankungen, die BGM nicht erfassen kann. Darüber hinaus sorgen die anpassbaren Warnungen zu hohen/niedrigen Glukosewerten und die Funktion zum Teilen von Glukoseberichten in der CGM-Begleit-App wie der SIBIONICS-App für einen personalisierteren und benutzerfreundlicheren Ansatz bei der Diabetesbehandlung. Darüber hinaus zeigen die Echtzeit-CGM-Glukosedaten deutlich die Auswirkungen verschiedener Nahrungsmittel, Übungen und Medikamente auf den Blutzuckerspiegel des Benutzers, sodass Benutzer fundiertere Anpassungen vornehmen können, um die Blutzuckerkontrolle zu verbessern.

Die Grenzen der Hintergrundmusik

Für Menschen mit Diabetes mellitus (DM) spielt die tägliche Überwachung des Glukosespiegels eine entscheidende Rolle bei der Beurteilung der Wirksamkeit ihrer Ernährungsgewohnheiten und medizinischen Behandlung. Derzeit sind venöser Blutzucker, sofortige Blutzuckermessung mit der Fingerbeere und Tests auf glykiertes Hämoglobin (HbA1c) drei traditionelle Methoden zur Glukoseüberwachung. Unter anderem ist die sofortige Blutzuckermessung mit der Fingerbeere bei Diabetes-Patienten weit verbreitet. Der häufige Bedarf an Fingerbeerchen und das Fehlen kontinuierlicher Glukosedaten halten Patienten jedoch davon ab, ihren Glukosespiegel täglich zu überwachen.

Vor diesem Hintergrund machte sich SIBIONICS daran, eine nachhaltigere und dynamischere Methode zur Glukoseüberwachung zu erforschen. Die Reise von SIBIONICS begann mit einem einfachen, aber wirkungsvollen Ziel: das Leben von Menschen mit Diabetes zu verbessern. Das GS1 CGM wurde von einem engagierten Team aus Wissenschaftlern, Ingenieuren und medizinischen Fachkräften entwickelt, die die täglichen Herausforderungen bei der Diabetesbehandlung vollständig verstanden haben. Für diese Innovatoren war es persönlich. Viele von ihnen hatten Familienangehörige oder Freunde, die an Diabetes litten, und sie hatten den Alltag mit Fingerstichen, Insulininjektionen und der ständigen Angst vor Blutzuckerschwankungen miterlebt. Sie glaubten, dass ein zugänglicherer, effektiverer und weniger aufdringlicher Ansatz zur Diabetesbehandlung nicht nur möglich, sondern notwendig sei.

Bildquelle: https://gadgets-reviews.com/uk/review/3196-best-glucometers.html 

Mission und Ansatz von SIBIONICS

Der Weg zur Entwicklung des GS1 CGM-Systems war kein Spaziergang. Es umfasste eine umfangreiche Entwicklungsphase, die von sorgfältiger Forschung und strengen Tests geprägt war. Das SIBIONICS-Team arbeitete eng mit führenden Gesundheitsexperten, Diabetespädagogen und Endokrinologen zusammen, um die Sicherheit, Genauigkeit und allgemeine Wirksamkeit des Produkts sicherzustellen. Das Hauptziel des GS1 CGM-Systems bestand darin, eine genaue Echtzeitüberwachung des Glukosespiegels zu ermöglichen und dabei so unauffällig wie möglich zu sein.

Einer der wichtigsten Durchbrüche in dieser Phase war die Entwicklung eines kleinen, diskreten Sensors, der bequem unter die Haut des Benutzers eingeführt werden konnte. Dieser Sensor arbeitete rund um die Uhr, maß den Blutzuckerspiegel und übermittelte diese Informationen drahtlos an eine mobile App oder einen speziellen Empfänger.

Das SIBIONICS-Team legte großen Wert auf die Datengenauigkeit des CGM. Je genauer die Glukosewerte des GS1 CGM sind, desto besser können unsere Benutzer ihre Ernährungsgewohnheiten und ihren Lebensstil anhand dieser Daten steuern. Der MARD-Wert (Mean Absolute Relative Difference) ist ein primärer Indikator für die Genauigkeit des CGM. Alle CGM-Hersteller streben danach, einen niedrigen MARD-Wert zu erreichen. SIBIONICS war hier keine Ausnahme. Durch eine Reihe von Tests und Optimierungen konnte das SIBIONICS-Team schließlich einen MARD-Wert von 8,83 % erreichen.


Hauptmerkmale des GS1 CGM-Systems

Das GS1 CGM-System verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die es zu einem entscheidenden Faktor im Diabetes-Management machen:

14 Tage kontinuierliche Glukoseüberwachung: Der kleine, unauffällige Sensor des GS1 CGM ermöglicht eine Glukoseüberwachung rund um die Uhr, sodass keine Fingerbeere, Kalibrierung oder Scannen erforderlich sind.

Maximale Datensichtbarkeit: Die SIBIONICS-App bietet Benutzern eine klare visuelle Darstellung ihrer Glukosetrends und -muster, tägliche Glukosezusammenfassungen und AGP-Berichte, wodurch es einfacher wird, hypo- oder hyperglykämische Ereignisse zu erkennen und zu beheben.

Anpassbare Warnungen und Datenfreigabe: Mit der SIBIONICS-App können Benutzer ihre Alarmeinstellungen personalisieren, um den Überblick über ihre Glukosekontrolle zu behalten und gefährliche Spitzen oder Abfälle zu vermeiden. Benutzer können ihre täglichen Glukoseberichte oder AGP-Berichte auch mit ihren Lieben oder medizinischem Fachpersonal teilen.

Wasserdicht, kompakt und komfortabel: Der unauffällige und elegante Sensor des SIBIONICS GS1 CGM ist wasserdicht nach IPX8, sodass Sie ihn beim Duschen, Schwimmen oder in jeder anderen Umgebung problemlos tragen können.

 

Der Einfluss des GS1 CGM auf die Diabetesversorgung

Das GS1 CGM-System hat einen transformativen Einfluss auf das Diabetes-Management gehabt. Hier sind einige der wichtigsten Aspekte, in denen es das Spiel verändert hat:

Verbesserte Glukosekontrolle: Mit kontinuierlichen Echtzeitdaten wie Glukosespiegel, Glukosetrend und Zeitspanne können Benutzer fundierte Entscheidungen über ihre Ernährung, Bewegung und Medikamente treffen, was zu einer besseren Blutzuckerkontrolle führt.

Reduzierte hypo- und hyperglykämische Ereignisse: Die Warnungen und Alarme des GS1-Systems helfen Benutzern, umgehend auf Veränderungen ihres Glukosespiegels zu reagieren und so schwere Hypo- oder Hyperglykämien zu verhindern.

Erhöhte Lebensqualität: Der Komfort und die Genauigkeit des GS1 CGM-Systems haben das Leben von Diabetikern einfacher gemacht. Die Belastung durch ständige Fingerstiche bei der Glukoseüberwachung wurde verringert, was mehr Flexibilität und eine insgesamt höhere Lebensqualität ermöglicht.

Zusammenarbeit mit Gesundheitsdienstleistern: Das GS1 CGM-System fördert den nahtlosen Datenaustausch von Patienten mit ihren Gesundheitsteams und ermöglicht so Fernkonsultationen und zeitnahe medizinische Eingriffe. Dieser Ansatz trägt auch dazu bei, bessere Beziehungen zwischen Patienten und Gesundheitsdienstleistern zu fördern. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das GS1-System zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM) einen Meilenstein auf dem Weg zur Diabetesbehandlung darstellt. Da die Technologie immer weiter voranschreitet, werden die Aussichten für Menschen mit Diabetes immer vielversprechender. Das SIBIONICS GS1 CGM-System ist mehr als nur ein Produkt; Es ist ein Leuchtfeuer der Hoffnung und Ermächtigung für Millionen.


SIBIONICS GS1 System zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM). SIBIONICS GS1 System zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM). SIBIONICS GS1 System zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM).

Brand new

SIBIONICS GS1 Continuous Glucose Monitoring (CGM) System

Highly Accurate Sensor Readings
14-Days Continuous Glucose
Monitoring Calibration Free
No Scanning
Exportable AGP Reports
IP28 Waterproof
Customizable Glucose Alarm
User-friendly App
Shareable Real-Time Glucose Data

Shop GS1